Kann man heute noch etwas anfangen mit Aristoteles?

Buchheim, C., Flashar, H. and King, R. (2003) Kann man heute noch etwas anfangen mit Aristoteles? Meiner Verlag: Hamburg. ISBN 9783787316304

Full text not currently available from Enlighten.

Abstract

Aristoteles hat nicht nur für die Entwicklung unserer Wissenschaft entscheidende Weichen gestellt,sondern viele seiner Grundbegriffe und Meinungen prägen unseren Alltagsverstand und unser manifestes Weltbild bis heute: Daß selbständige Substanzen am meisten wirklich sind und von unselbständigen Attributen unterschieden werden müssen; daß Materie nicht alles, sondern nur durch Form Wirklichkeit sei; daß Lebewesen ihrem Körper auch eine Seele haben, durch die sie tätig sind; daß der Mensch das Privileg besitzt, durch sein Handeln seine eigene Natur verändern zu können; daß die Kunst der Freude an Selbstnachahmung entspringe - all solche Aristotelischen Überzeugungen könnten, so lieb sie uns sind, als überholt von unserer Naturwissenschaft und soziokulturellen Entwicklung gelten. Ist Aristoteles als Vater solcher Basisüberzeugungen eher der uralte Klotz am Bein unseres Fortschritts, der endlich abgeschüttelt gehört, oder bietet sein Denken noch immer Potentiale für eine zeitgemäße Reflexion und Selbstkorrektur vor dem Überschnappen?

Item Type:Books
Status:Published
Glasgow Author(s) Enlighten ID:King, Dr Richard
Authors: Buchheim, C., Flashar, H., and King, R.
Subjects:B Philosophy. Psychology. Religion > B Philosophy (General)
College/School:College of Arts > School of Humanities > Philosophy
Publisher:Meiner Verlag
ISBN:9783787316304

University Staff: Request a correction | Enlighten Editors: Update this record